Bayern riegelt ab, was ist mit uns?

Wegen des Coronavirus gelten in Bayern ab Samstag weitreichende Ausgangsbeschränkungen. Praxen für Ergo- und Physiotherapie sowie Logopädie sind nur noch für Notfallpatienten geöffnet. Diese Maßnahmen sollen ab dem 21.03.2020 um 0:00 Uhr für vorerst 14 Tage in Kraft treten. Das ist bei uns in NRW bis dato noch nicht der Fall, könnte aber in den nächsten Tagen wohl auch hier Realität werden. Wenn es soweit ist, werden wir alle Bestandspatienten telefonisch informieren, ob und in welcher Form eine weitere Behandlung stattfinden kann! Außerdem halten wir Sie hier auf unserer Webseite auf dem Laufenden. Bleiben Sie gesund! Ihr Praxis-Team am Elsbach

Erste Maßnahmen der Bundesregierung

Am 16.03.2020 hat die deutsche Bunderegierung weitere Maßnahmen verabschiedet. Hieraus geht hervor, dass alle Heilmittelerbringer weiterhin geöffnet bleiben. Wir sind bemüht, unseren Beitrag dazu zu leisten, die Verbreitung des Coronavirus/COVID-19 zu verlangsamen. Gleichzeitig möchten wir unsere Patienten/Klienten natürlich nicht im Stich lassen. Wir haben einen Notfallplan erarbeitet, der eine weitere Versorgung, solange irgendmöglich, gewährleisten soll. Dieser Plan besteht aus zwei Säulen: Verschärfung der Hygiene-Maßnahmen für Besucher, sowie Verringerung des Kundenverkehrs innerhalb der Praxis Der freie Zugang zur Praxis wird eingeschränkt. Besucher müssen sich vorher per Klingel an der Eingangstüre anmelden. Am Eingangsbereich wird ein Hände-Desinfektionsmittel bereitgestellt, welches vor Betreten und nach Verlassen der Behandlungsräume genutzt werden soll. Der Wartebereich soll möglichst gering frequentiert werden. D.h. bitte nur zeitnah zum jeweiligen Termin erscheinen. Wenn möglich bitten wir Angehörige nicht im Wartebereich zu warten, sondern z.B. den eigenen PKW für solche Zwecke zu nutzen. Zusätzliche Schutzausrüstung soll die Gefahr einer möglichen Übertragung in beide Richtungen minimieren. Der Zugang zum Gäste-WC wird auf ein Minimum beschränkt, damit wir die Nutzung besser kontrollieren und sofortige Desinfektionsmaßnahmen ergreifen können. Sollten Sie Kontakt zu einem bestätigten Covid-19 Patienten gehabt haben, selbst Anzeichen einer Coronavirus-Infektion (z.B. Atemnot, Husten, Fieber, Halsschmerzen, vereinzelt auch Durchfall) haben, oder sich in den letzten zwei Wochen in einem Risikogebiet aufgehalten haben, bitten wir von einer Therapie vorerst abzusehen. Kontaktieren Sie uns in diesem Fall umgehend telefonisch unter der Nummer 02181 1649351 oder melden Sie sich beim ärztlichen Bereitschaftsdienst unter 116117. Bei all diesen Maßnahmen sind wir auf Ihr Verständnis und Ihre Mithilfe angewiesen. Wir halten Sie hier auf unserer Webseite auf dem Laufenden!!! Ihr Praxis-Team am Elsbach

Schul- und Kitaschließungen

Da sich die Ereignisse in den letzten Stunden überschlagen und auch wir als Eltern von den Schul- und Kitaschließungen betroffen sind, überlegen wir intensiv, wie wir die schwierige Situation in unserer Praxis handhaben. Wir werden über das Wochenende Lösungsmöglichkeiten sammeln und dann am Montag hoffentlich eine Entscheidung bekannt geben. Bis dahin gelten weiterhin die bestehenden Informationen vom 27.02.2020.

Informationen zum Corona-Virus

Aufgrund der aktuellen Lage bitten wir Sie sich einen Moment Zeit zu nehmen und sich ein paar Informationen zum Umgang mit dem Coronavirus in unserer Praxis durchzulesen! Link zum Beitrag Der NDR stellt jeden Tag aktuelle Informationen in Form eines 30 minütigen Podcasts zur Verfügung. Christian Drosten, der Leiter der Virologie in der Berliner Charité, informiert unaufgeregt, aber detailliert und sachlich über die aktuelle Lage in Deutschland: Das Coronavirus-Update (Quelle: www.ndr.de)

Coronavirus/COVID-19 – Wichtige Informationen

Da sich die Verdachtsfälle in der näheren Umgebung zu bestätigen scheinen, möchten wir Ihnen einige Informationen zum Download bereit stellen. Der NDR stellt jeden Tag aktuelle Informationen in Form eines 30 minütigen Podcasts zur Verfügung. Christian Drosten, der Leiter der Virologie in der Berliner Charité, informiert unaufgeregt, aber detailliert und sachlich über die aktuelle Lage in Deutschland: Das Coronavirus-Update (Quelle: www.ndr.de) Downloads: Coronavirus Praxisaushang Coronavirus Patienteninformation Coronavirus Checkliste Quellen: Robert Koch-Institut (RKI), Berliner Senatsverwaltung, Hausärzteverband Nordrhein, DEGAM, dpa Die Informationen hängen auch bei uns in der Praxis gut sichtbar aus und Besucher werden ausdrücklich auf diese hingewiesen. Außerdem möchten wir alle Patienten, Eltern und deren Kinder eindringlich bitten, bei jeglichen Anzeichen von Krankheitssymptomen die Termine, bis zur Abklärung einer möglichen Infektion mit dem Coronavirus, abzusagen. Hierbei spielen folgende Symptome eine tragende Rolle: Husten Atemnot Fieber Da wir in der Praxis mit vielen Menschen aller Altersgruppen in engem Kontakt arbeiten, möchten wir ein Infektionsrisiko für alle Beteiligten verringern. Wir bitten um Ihr Verständnis! Ihr Praxis-Team am Elsbach

Die jecken Tage

Am Donnerstag ist es wieder so weit, der Karneval hält Einzug und nimmt auch Teile der Praxis in Beschlag! Von Altweiber bis Aschermittwoch sind wir nur in kleiner Besetzung, und erfahrungsgemäß nicht ganztägig vor Ort. Es kann also vorkommen, dass die Erreichbarkeit sich etwas schwieriger gestaltet und Rückrufe erst am Aschermittwoch abgearbeitet werden Wir bitten um Verständnis und wünschen allen Jecken eine schöne Karnevalszeit! Ihr Praxis-Team am Elsbach